Klimt-Villa

Die restaurierte Klimt-Villa ermöglichte uns einen Einblick in jene Räume, in dem Gustav Klimt bis zu seinem Tod arbeitete.
Gustav Klimt gehörte ohne Zweifel zu den wichtigsten Malern Österreichs. Bevor er 1918 starb, arbeitete er vor allem in einem Haus im 13. Wiener Gemeindebezirk, welches heute in der Klimt-Villa integriert ist. Ein bunt wuchernder Garten, der Hauch von Erotik und zahlreiche Affären mit seinen Models waren die Zutaten, welche Klimts Inspiration an diesem Ort zu Werken wie etwa „Goldene Adele“ beflügelten.

<< zurück zu den Alben